Willkommen bei XChange!


Werde jetzt Mitglied bei XChange, dem Alumni-Forum der PricewaterhouseCoopers GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft!

Um dich bei XChange aufzunehmen, benötigen wir einige Informationen von dir. Nutze hierzu bitte das nachfolgende Formular. Alternativ kannst du uns erlauben, deine Daten direkt aus deinem Xing-Profil zu übernehmen.

Im Rahmen von XChange werden wir diese Daten – unter Beachtung geltender Datenschutzbestimmungen – für Zwecke des Alumni-Forums verarbeiten, insbesondere zur Kommunikation mit unseren Alumni. Mit deiner Anmeldung erklärst du dich mit einer Übermittlung deiner Daten an andere Gesellschaften der deutschen PwC einverstanden. Eine Übermittlung an Dritte außerhalb von PwC erfolgt nicht.

Nach deiner Aufnahme in XChange kannst du die Angaben in deinem Profil jederzeit einsehen und ändern. Deine Daten werden dort für die Dauer deiner Mitgliedschaft gespeichert, welche du jederzeit beenden kannst.

Bei Fragen wende dich bitte an das XChange-Supportteam.

* Pflichtfelder

Direkt mit Ihrem XING Profil anmelden
Persönliche Daten
Show hint
Meine Historie bei PwC
Aktueller Arbeitgeber
Sicherheitscode  

Nutzungsbedingungen für die Alumni-Plattform „XChange“

Geltungsbereich

  1. Die PricewaterhouseCoopers GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Friedrich-Ebert-Anlage 35-37, 60327 Frankfurt am Main, Deutschland (nachfolgend „PwC“)  betreibt unter der Internetseite https://community.pwc.de die Alumni-Plattform „XChange“ (nachfolgend „XChange“).
  2. Die Mitgliedschaft bei XChange ist kostenlos und steht Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von PwC sowie ehemaligen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von PwC offen, soweit diese länger als 6 Monate in einer Festanstellung für PwC tätig waren und nicht arbeitgeberseitig gekündigt wurden.
  3. Mit der Registrierung bei XChange erkennt der/die aktive oder ehemalige Mitarbeiter/Mitarbeiterin (nachfolgend „Nutzer“) diese Nutzungsbedingungen an.

Leistungsumfang

  1. PwC räumt dem Nutzer die Zugriffs- und Nutzungsmöglichkeit von XChange ein. Ziel von XChange ist es, den regen Austausch zwischen aktiven und ehemaligen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen aufrecht zu erhalten und diesen die Möglichkeit zu bieten, sich über die von PwC auf XChange bereitgestellten Inhalte zu informieren und eigene Inhalte hochzuladen.

Registrierung

  1. Zur Nutzung von XChange ist eine einmalige Registrierung erforderlich. Die im Rahmen des Registrierungsvorgangs erfragten Daten müssen vollständig und korrekt angegeben werden.
  2. Ändern sich die angegebenen Daten nach der Registrierung, so sind die Anmeldedaten im Nutzerprofil unverzüglich zu korrigieren. Der Nutzer ist dafür verantwortlich, dass seine Daten aktuell sind.
  3. Nach Durchlaufen des Registrierungsvorgangs erhält der Nutzer eine E-Mail von PwC mit seinem Benutzernamen und einen Link zur Erzeugung eines persönlichen Passworts.
  4. Der Benutzername und das Passwort (nachfolgend "Login-Daten") sind für alle zukünftigen Login-Vorgänge auf XChange erforderlich.

Verantwortung für die Zugangsdaten

  1. Die Login-Daten sind geheim zu halten und dürfen Dritten nicht zugänglich gemacht oder weitergegeben werden. Für Missbrauch ist der Nutzer verantwortlich.
  2. Hat ein Nutzer Anlass zu der Vermutung, dass Dritte von seinen Login-Daten Kenntnis erlangt haben, hat er dieses unverzüglich zu ändern und PwC den Verdacht eines Missbrauchs des Nutzerkontos per E-Mail an die E-Mail-Adresse de_alumni@pwc.com mitzuteilen.

Verhaltenskodex und Ausschluss

  1. XChange dient der Information und dem interaktiven Austausch. Das Anbringen eigener Werbung oder die Verfolgung kommerzieller Ziele in XChange ist dem Nutzer untersagt.
  2. Der Nutzer verpflichtet sich zu einem seriösen und fairen Verhalten innerhalb von XChange. Das schließt insbesondere mit ein: 
  • die Integrität von anderen Nutzern zu wahren,
  • keine Veröffentlichungen von persönlich verletzenden, diskriminierenden, obszönen oder illegalen Inhalten o.ä. in XChange einzustellen oder auf andere Weise zu kommunizieren,
  • sich bei Meinungsäußerungen oder sonstigen Beiträgen in XChange eindeutig durch seinen Namen zu kennzeichnen,
  • sich nicht mit einer anderen Identität in XChange einzuloggen,
  • keine Dateien einzustellen, die mit einem Virus infiziert sein könnten oder diesen Anschein erwecken,
  • keine Dateien einzustellen, welche Inhalte enthalten, die gewerbliche Schutz– und Urheberrechte oder sonstige Eigentumsrechte verletzen,
  • keine Links einzufügen oder zu erstellen, die zu XChange oder von XChange auf eine andere Internetseite führen.
  1. PwC behält sich vor, Beiträge des Nutzers, die dieser in XChange an andere Nutzer gerichtet oder an Pinnwände oder in Meinungsforen geschrieben oder hochgeladen hat, zu entfernen.
  2. PwC behält sich ferner vor,  jederzeit den Zugang des Nutzers zu XChange vorübergehend oder dauerhaft sperren, wenn konkrete Anhaltspunkte vorliegen, dass der Nutzer gegen diese Nutzungsbedingungen und/oder geltendes Recht verstößt bzw. verstoßen hat und/oder wenn PwC anderweitig ein berechtigtes Interesse an der Sperrung hat.
  3. Bei der Entscheidung über eine Sperrung wird PwC die berechtigten Interessen des Nutzers angemessen berücksichtigen.
  4. Im Falle der Sperrung wird PwC den Nutzer informieren. Im Falle einer vorübergehenden Sperrung reaktiviert PwC nach Ablauf der Sperrzeit den Zugang und wird den Nutzer hierüber informieren. Ein dauerhaft gesperrter Zugang kann nicht wiederhergestellt werden. Dauerhaft gesperrte Nutzer dürfen sich nicht erneut registrieren.

Verantwortung von PwC

  1. Fachliche Beiträge in XChange sind allgemeiner und unverbindlicher Natur und daher nicht geeignet, eine individuelle Beratung zu ersetzen. Es ist nicht möglich, sie ohne weiteres auf bestimmte Sachverhalte zu übertragen und Schlussfolgerungen hieraus zu ziehen. Insofern übernimmt PwC keine Verantwortung für negative Auswirkungen, die sich aus der Verwendung von in XChange bereitgestellten Informationen durch den Nutzer ergeben.
  2. In XChange finden sich neben von PwC bereitgestellten Informationen auch solche, die von Dritten (insbesondere von anderen Nutzern) stammen und ggf. Verknüpfungen (Links) zu den Internetseiten anderer Anbieter. Die über XChange auf diese Weise erreichbaren anderen Internetseiten oder erkennbar von Dritten stammenden Informationen unterliegen keiner Überprüfung durch PwC. PwC übernimmt keine Verantwortung für ihre Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit und auch nicht dafür, dass sie keinen Schaden stiftende Software (z. B. Viren) enthalten. Die Verwendung solcher Informationen erfolgt auf Gefahr des Nutzers.
  3. PwC ist bemüht, XChange permanent zur Verfügung zu stellen, übernimmt aber keine Verantwortung für die jederzeitige Verfügbarkeit oder Funktionsfähigkeit von XChange oder der darin enthaltenen Informationen.
  4. Auf den Transport der Daten durch das Internet hat PwC keinen Einfluss. PwC übernimmt daher keine Verantwortung, dass E-Mail-Nachrichten oder sonstige Kommunikation von Dritten gelesen oder verändert werden, verloren gehen oder mit Viren befallen sein können.
  5. Die Verantwortung von PwC für Arglist, grob fahrlässig und vorsätzlich begangene Pflichtverletzungen und für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit bleibt von den vorstehenden Bestimmungen unberührt.
  6. Die vorstehenden Bestimmungen gelten auch für die persönliche Haftung der Organe, Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen der PwC.

Datenschutz

  1. PwC erhebt und speichert die personenbezogenen Daten der Nutzer unter Beachtung der Vorschriften des jeweils anwendbaren deutschen Datenschutzrechts ausschließlich für Zwecke der Registrierung des Nutzers und der Bereitstellung und Administration von XChange.
  2. Soweit der Nutzer hierin eingewilligt hat, wird er per E-Mail von PwC über Alumni-Aktionen und über Informationen, Studien und Analysen von PwC informiert. Der Nutzer kann seine Einwilligung jederzeit per E-Mail an de_alumni@pwc.com oder postalisch an PwC, Alumni-Management, Thomas Wiederspahn, Moskauer Straße 19, 40227 Düsseldorf gegenüber PwC widerrufen. Hat der Nutzer nicht eingewilligt oder seine Einwilligung widerrufen, erfolgt diese Information nur postalisch. Dieser werblichen Kontaktaufnahme per Post kann der Nutzer widersprechen per E-Mail an de_alumni@pwc.com oder postalisch an PwC, Alumni-Management, Thomas Wiederspahn, Moskauer Straße 19, 40227 Düsseldorf.

Sonstiges

  1. PwC behält sich das Recht vor, alle oder mehrere Teile der Nutzungsbedingungen zu ändern. In diesem Fall wird der Nutzer über die geänderten Bedingungen informiert. Jede Nutzung von XChange nach Modifikationen erfordert eine Akzeptanz der geänderten Nutzungsbedingungen.
  2. Soweit einzelne Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen unwirksam sind oder werden, wird die Wirksamkeit der Nutzungsbedingungen hiervon im Übrigen nicht berührt.
  3. Diese Nutzungsbedingungen und die gesamte Rechtsbeziehung zwischen dem Nutzer und PwC unterliegen ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Gerichtsstand für alle sich im Zusammenhang mit der Nutzung von XChange ergebenen Streitigkeiten ist – soweit zulässig – Frankfurt am Main.

Stand: 31.01.2019

 

Teilnahme- und Nutzungsbedingungen für Gewinnspiele

Geltungsbereich

  1. Die Teilnahme an Gewinnspielen auf der Alumni-Plattform „XChange“ (nachfolgend „XChange“) sowie deren Durchführung richtet sich nach den folgenden allgemeinen Teilnahme- und Nutzungsbedingungen. Für bestimmte Gewinnspiele können auch besondere Bedingungen gelten, auf die bei dem jeweiligen Gewinnspiel gesondert hingewiesen wird.
  2. Mit der Beteiligung an einem Gewinnspiel erkennt der Teilnehmer diese allgemeinen Teilnahme- und Nutzungsbedingungen sowie die für bestimmte Gewinnspiele geltenden besonderen Bedingungen an, auf die bei dem jeweiligen Gewinnspiel gesondert hingewiesen wird.
  3. Die Gewinnspiele werden von der PricewaterhouseCoopers GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Friedrich-Ebert-Anlage 35-37, 60327 Frankfurt (nachfolgend „PwC“) durchgeführt.

Teilnahme

  1. Die Mitteilung über die Auslobung eines Gewinnspiels erfolgt in Textform (E-Mail) an die bei XChange registrieren Mitglieder, die in ihrem Profil in den Erhalt solcher werblichen Kommunikation eingewilligt haben. Die Mitteilung enthält die für die Teilnahme an einem Gewinnspiel etwaig geltenden besonderen Bedingungen, die Beschreibung der Gewinnspielpreise sowie den Aktionszeitraum des Gewinnspiels.
  2. Teilnahmeberechtigt sind die bei XChange registrieren Mitglieder, die ihren ständigen Wohnsitz in Deutschland haben und die die für die Teilnahme an einem Gewinnspiel etwaig geltenden besonderen Bedingungen erfüllen.
  3. Die Mitgliedschaft bei XChange steht nur Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von PwC sowie ehemaligen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von PwC offen, soweit diese länger als 6 Monate in einer Festanstellung für PwC tätig waren und nicht arbeitsgeberseitig gekündigt wurden.
  4. Die Teilnahme am Gewinnspiel erfolgt durch Absendung einer E-Mail an de_alumni@pwc.com unter vollständiger und richtiger Beantwortung der beim Gewinnspiel gestellten Frage(n) innerhalb des für das Gewinnspiel geltenden Aktionszeitraums.
  5. Jeder Teilnehmer kann nur im eigenen Namen teilnehmen. Die Mehrfachteilnahme an einem Gewinnspiel ist ausgeschlossen.

Aktionszeitraum

  1. Das Gewinnspiel startet mit dem in der Mitteilung über die Auslobung eines Gewinnspiels jeweilig angegebenen Startzeitpunkt und endet am angegebenen Endzeitpunkt. Teilnahmen, die nach dem Schluss der Laufzeit eingehen, werden nicht mehr berücksichtigt, unabhängig davon, worauf die Verspätung zurückzuführen ist.

Gewinnermittlung und Abwicklung

  1. Die Ermittlung der Gewinner erfolgt durch PwC unter Ausschluss der Öffentlichkeit.
  2. Es werden die im Gewinnspiel näher beschriebenen Gewinnspielpreise vergeben. Der als Gewinnspielpreis präsentierte Gegenstand ist jedoch nicht zwingend mit dem gewonnenen Gegenstand identisch. Vielmehr können Abweichungen hinsichtlich Modell, Farbe o. ä. bestehen. Geschuldet ist ein gleichwertiger Gegenstand mittlerer Art und Güte. Eine Barauszahlung der Gewinnspielpreise ist ausgeschlossen.
  3. Die Gewinnermittlung findet unter den Teilnehmern statt, die alle Bedingungen für die Teilnahme an einem Gewinnspiel vollständig und richtig erfüllt haben. Hierunter fällt neben der vollständigen und richtigen Beantwortung der beim Gewinnspiel gestellten Frage(n) auch die Schnelligkeit bei der Beantwortung und die Erfüllung aller für die Teilnahme an einem Gewinnspiel etwaig geltenden besonderen Bedingungen.
  4. Die Vergabe der Gewinnspielpreise erfolgt an die von PwC mitgeteilte Anzahl von schnellsten Teilnehmern mit der richtigen Antwort auf die beim Gewinnspiel gestellte(n) Frage(n). Zur Überprüfung der Schnelligkeit dient der elektronisch protokollierte Eingang der E-Mail an de_alumni@pwc.com. Für etwaige Verzögerungen bei der Versendung oder Übermittlung von E-Mails übernimmt PwC keine Verantwortung. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die Gewinnspielpreise bereits in kurzer Zeit komplett vergeben sein können.
  5. Haben bei einem Gewinnspiel mehrere Teilnehmer die richtige Lösung gefunden und erfolgte der Eingang der E-Mail zu gleichen Zeit, entscheidet das Los.
  6. Die Gewinner werden unter allen Teilnehmern längstens innerhalb von 14 Werktagen (Mo-Fr) nach Ende des Aktionszeitraums ermittelt und unter Verwendung der im Profil hinterlegten E-Mailadresse in Textform (E-Mail) über den Gewinn benachrichtigt.
  7. Der Gewinner hat anschließend 14 Werktage (Mo-Fr) Zeit, den Gewinn durch Antwort an die angegebenen E-Mail-Adresse zu bestätigen, ansonsten verfällt der Gewinnanspruch.
  8. Der Anspruch entfällt ebenfalls, wenn die Übermittlung des Gewinnspielpreises nicht innerhalb von 28 Werktagen (Mo-Fr) nach der Bestätigung durch den Gewinner erfolgen kann, und zwar aus Gründen, die in der Person des Gewinners liegen. Ersatzansprüche des zunächst ausgelobten Gewinners gegenüber PwC sind ausgeschlossen.
  9. Der Gewinnspielpreis wird per Post innerhalb der Bundesrepublik Deutschland an die vom Gewinner angegebene Adresse geschickt. Für die Richtigkeit der angegebenen Daten ist der Teilnehmer bzw. Gewinner verantwortlich, PwC trifft keine Nachforschungspflicht. Mit Aufgabe des Gewinnspielpreises bei der Post geht trotz Übernahme der Versendungskosten durch PwC die Gefahr auf den Gewinner über. Für Lieferschäden ist PwC nicht verantwortlich.
  10. Der Gewinnanspruch kann nicht abgetreten oder übertragen werden.

Ausschluss und Beendigung

  1. Vom Gewinnspiel ausgeschlossen werden Teilnehmer, die gegen diese allgemeinen Teilnahme- und Nutzungsbedingungen oder die für bestimmte Gewinnspiele geltenden besondere Bedingungen verstoßen oder sich unerlaubter Hilfsmittel bedienen oder sich anderweitig durch Manipulationen Vorteile verschaffen. Unter Umständen können in den vorgenannten Fällen auch nachträglich Gewinnspielpreise aberkannt oder zurückgefordert werden.
  2. PwC behält sich vor, das Gewinnspiel zu jedem Zeitpunkt ohne Vorankündigung und ohne Angabe von Gründen abzubrechen oder zu beenden. Von dieser Möglichkeit wird insbesondere dann Gebrauch gemacht, wenn aus technischen Gründung (z. B. Überlastung, Manipulation oder Fehler in der Hard- oder Software) oder aus rechtlichen Gründen eine ordnungsgemäße Durchführung des Gewinnspiels nicht gewährleistet werden kann. Ersatzansprüche der Teilnehmer gegenüber PwC sind – nach Maßgabe dieser Teilnahme- und Nutzungsbedingungen – ausgeschlossen.

Haftung

  1. PwC haftet nicht für einen verloren gegangenen, beschädigten oder verspätet zugegangenen Gewinnspielpreis, insbesondere sind Gewährleistungsansprüche bei Sach- und/oder Rechtsmängeln an den Gewinnspielpreisen ausgeschlossen.
  2. Die Haftung von PwC für jegliche Art von Schäden, einschließlich Folgeschäden, die sich aus der Teilnahme am Gewinnspiel oder dem Gebrauch des Gewinnspielpreises ergeben, ist ausgeschlossen, soweit PwC weder grobe Fahrlässigkeit noch Vorsatz zur Last fallen und es sich auch nicht um Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit handelt, die auf einer fahrlässigen Pflichtverletzung von PwC beruhen. Eine über diese Bestimmungen hinausgehende Haftung ist ausgeschlossen. Vorstehende Haftungsbeschränkungen gelten auch für die persönliche Haftung der Organe, Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen der PwC.

Datenschutz

  1. Hinsichtlich der Verarbeitung der personenbezogenen Daten gilt die Datenschutzerklärung von PwC.

Sonstiges

  1. Soweit einzelne Bestimmungen dieser allgemeinen Teilnahme- und Nutzungsbedingungen unwirksam sind oder werden, wird die Wirksamkeit der Teilnahme- und Nutzungsbedingungen hiervon im Übrigen nicht berührt.
  2. Diese allgemeinen Teilnahme- und Nutzungsbedingungen und die gesamten Rechtsbeziehungen zwischen den Teilnehmern und der PwC unterliegen ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Gerichtsstand für alle sich im Zusammenhang mit dem Gewinnspiel ergebenen Streitigkeiten ist – soweit zulässig – Frankfurt am Main.

Stand: 31.01.2019

Datenschutzhinweise nach Art. 13, 14 EU Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

Die nachfolgenden Datenschutzhinweise sollen Dir verständlich, transparent und übersichtlich erläutern, wie Deine personenbezogenen Daten von uns verarbeitet werden. Solltest Du dennoch Verständnisfragen oder sonstige Rückfragen zum Datenschutz bei PwC haben, kannst Du dich gerne an unseren Datenschutzbeauftragten wenden und diesen unter DE_Datenschutz@pwc.com oder den weiteren, unten angegebenen Kontaktdaten kontaktieren.

Verantwortlicher

Verantwortlicher im Sinne des Art.4 Abs. 7 EU Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist die:

PricewaterhouseCoopers GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Friedrich-Ebert-Anlage 35-37
60327 Frankfurt am Main
E-Mail: DE_Kontakt@pwc.com
Telefonzentrale: +49 69 9585-0
Fax: +49 69 9585-1000

Datenschutzbeauftragter

PwC hat einen Datenschutzbeauftragten gemäß Art. 37 DSGVO benannt. Sie können den Datenschutzbeauftragten der PwC, Dr. Tobias Gräber, unter den folgenden Kontaktdaten erreichen:

E-Mail-Kontakt: DE_Datenschutz@pwc.com
Telefon:  +49 69 9585-0

Adresse für postalische Kontaktaufnahme:

PricewaterhouseCoopers GmbH WPG
Dr. Tobias Gräber, Datenschutzbeauftragter
Friedrich-Ebert-Anlage 35-37
60327 Frankfurt am Main

Zwecke der Verarbeitung und Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

  • Datenverarbeitung zur Administration des Alumni-Netzwerks und der Mitgliederprofile

Die von den Mitgliedern selbst bereitgestellten personenbezogenen Daten (Name, Geburtsdatum, E-Mailadresse, Postadresse beruflich und/oder privat, Firma, Position, Fachkompetenzen, bevorzugter Event-Standort) werden von uns zur Administration des Alumni-Netzwerks durch einige Angaben zur vormaligen Beschäftigung bei PwC ergänzt (letzter PwC-Standort, letzter Geschäftsbereich, letzter Grade, Eintrittsdatum, Austrittsdatum, PwC-An­sprech­partner). Hierfür übertragen wir die Profildaten in das von uns genutzte CRM-System (Customer-Relation­ship-Management-System). Die Verarbeitung beruht auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 Lit. a) DSGVO und der erteilten Einwilligung.

  • Datenverarbeitung zur Information des Nutzers per E-Mail oder Briefsendung über Alumni-Aktivitäten wie Alumni-Events sowie zu fachlichen Themen von PwC

Die von den Mitgliedern selbst bereitgestellten Kontaktadressen (E-Mail und/oder Postanschrift) verwenden wir sowohl für die Übermittlung von Informationen zu Alumni-Aktivitäten wie die Einladung zu Alumni-Events als auch für Hinweise auf fachliche Themen und interne Entwicklungen bei PwC. Die Verarbeitung beruht auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 Lit. a) DSGVO und der erteilten Einwilligung.

Kategorien von Empfängern von Daten und Transfer in Drittländer

Im Rahmen des Betriebs der Alumni-Plattform, die von einem externen Dienstleister gehostet wird, findet ein Datentransfer an Dritte statt.

Bei dem Unternehmen handelt es sich um die

IntraWorlds GmbH
Erika-Mann-Straße 7
80636 München

Die Datenspeicherung in den Rechenzentren des Dienstleisters erfolgt ausschließlich innerhalb der EU.

Betroffenenrechte/Ihre Rechte aus dem Datenschutzrecht

Du hast gegenüber PwC folgende Rechte nach dem geltenden Datenschutzrecht hinsichtlich der dich betreffenden personenbezogenen Daten.

Recht auf Auskunft: Du kannst jederzeit von PwC Auskunft darüber verlangen, ob und welche personenbezogenen Daten bei PwC über Dich gespeichert sind. Die Auskunftserteilung durch PwC ist für Dich kostenfrei.

Das Recht auf Auskunft besteht nicht oder nur eingeschränkt, wenn und soweit durch die Auskunft geheimhaltungsbedürftige Informationen offenbart würden, beispielsweise Informationen, die einem Berufsgeheimnis unterliegen.

Recht auf Berichtigung: Wenn Deine personenbezogenen Daten, die bei PwC gespeichert sind, unrichtig oder unvollständig sind, hast Du das Recht, von PwC jederzeit die Berichtigung dieser Daten zu verlangen.

Recht auf Löschung: Du hast das Recht, von PwC die Löschung Deiner personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn und soweit die Daten für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, nicht mehr benötigt werden oder, wenn die Verarbeitung auf Deiner Einwilligung beruht, Du Deine Einwilligung widerrufen hast. In diesem Fall muss PwC die Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten einstellen und diese aus seinen IT-Systemen und Datenbanken entfernen.

Ein Recht auf Löschung besteht nicht, soweit

  • die Daten aufgrund einer gesetzlichen Pflicht nicht gelöscht werden dürfen oder aufgrund einer gesetzlichen Pflicht verarbeitet werden müssen;
  • die Datenverarbeitung erforderlich ist zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Du hast das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten von PwC zu verlangen.

Recht auf Datenübertragbarkeit: Du hast das Recht, von PwC die von Dir bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten sowie das Recht, dass diese Daten an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden.

Dieses Recht besteht nur, wenn

  • Du uns die Daten auf der Grundlage einer Einwilligung oder aufgrund eines mit Dir abgeschlossenen Vertrages zur Verfügung gestellt hast;
  • die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung: Wenn die Verarbeitung Deiner Daten durch PwC auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO erfolgt, kannst Du jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung durch PwC einlegen. Alle der oben beschriebenen Betroffenenrechte kannst Du gegenüber PwC geltend machen, wenn Du Dein konkretes Begehren an die folgenden Kontaktdaten richtest:

Per E-Mail: DE_Datenschutz@pwc.com
Per Post:
PricewaterhouseCoopers GmbH WPG
Dr. Tobias Gräber, Datenschutzbeauftragter
Friedrich-Ebert-Anlage 35-37
60327 Frankfurt am Main

Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde

Du hast nach Maßgabe des Art. 77 DSGVO das Recht auf Beschwerde bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde, wenn Du der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt.

Dauer der Datenspeicherung

Die bei der Registrierung freigegebenen Daten zur Person und vormaligen Beschäftigung bei PwC ermöglichen den Austausch und das Netzwerken zwischen ehemaligen PwC-Beschäftigten. Die Nutzung der Alumni-Plattform unterliegt damit dem Interesse des einzelnen Mitglieds. Ist kein Interesse mehr vorhanden, erfolgt eine sofortige Löschung der Daten, sobald das Mitglied dies fordert oder die erteilte Einwilligung widerruft. Wird ein Todesfall bekannt, werden die Daten des betreffenden Mitglieds ebenfalls aus der Plattform und dem CRM-System gelöscht.

In Einzelfällen kann sich die gesetzlich vorgeschriebene Aufbewahrungsfrist darüber hinaus verlängern, wenn bspw. die Informationen zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen auch nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist benötigt werden.

Beschreibung der Datenverarbeitung auf der Webseite/App und Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung

Verarbeitung personenbezogener Daten bei Aufrufen der Webseite

Wenn du unsere Webseite aufrufst, erheben wir die Daten, die technisch notwendig sind, um dir diese Webseite anzuzeigen. Es handelt sich dabei um die folgenden personenbezogenen Daten, die von deinem Browser automatisch an unseren Server übermittelt werden:

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit deiner Anfrage/deines Aufrufs der Webseite (der App)
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anforderung (Information, welche konkrete Seite von dir aufgerufen wurde)
  • Zugriffsstatus/http-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • Webseite, von der die Anforderung kommt
  • Browser (Informationen zu dem von dir genutzten Browser)
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche (Betriebssystem des von dir zum Aufruf der Webseite bzw. der App genutzten Rechners)
  • Sprache und Version der Browsersoftware
  • Die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Die Web­seite kann ohne die Nutzung dieser Daten nicht aufgerufen und den Nutzern angeboten werden, es besteht ein berechtigtes Interesse daran, Aufruf und Nutzung der Webseite technisch zu ermöglichen.

Die Informationen der Logfiles werden für 30 Tage gespeichert und dann gelöscht.

Anmeldung über Soziale Netzwerke

Anmeldung über Facebook (Single Sign-On)

Du hast die Möglichkeit, dich mit dem Single-Sign-On-Dienst von Facebook direkt über deinen Facebook-Account anzumelden.

Wenn du diese Möglichkeit nutzen willst, klicke bitte auf den Facebook-Log-In-Button auf unserer Webseite. Daraufhin wird eine Verbindung zum Facebook-Server aufgebaut und du wirst auf die Facebook-Webseite weiter­geleitet. Dort kannst du dich mit deinen Facebook-Nutzungsdaten anmelden. Durch diese Anmeldung bei Facebook wird dein Facebook-Account mit unserem Webseitenangebot verknüpft und du wirst auf diese Weise auf unserer Webseite angemeldet.

Durch diese Verknüpfung übermittelt Facebook an uns automatisch Informationen und personenbezogene Daten aus deinem Facebook-Profil. Im Einzelnen werden alle öffentlich zugänglichen Informationen deines Facebook-Profils, d. h. alle Informationen, die von allen Facebook-Nutzern abgerufen werden können, an uns übermittelt. Hierzu gehören immer dein Name, dein Profilbild, dein Alter und Geschlecht sowie deine Freundesliste. Darüber hinaus werden alle Informationen aus deinem Facebook-Profil an uns übermittelt, die du selbst für alle Facebook-Nutzer öffentlich zugänglich gemacht hast.

Wir nutzen diese Daten nicht, sondern verwenden lediglich das Authentifizierungstoken, das für die Anmeldung auf unserer Webseite und die Nutzung unserer Angebote notwendig ist.

Im Gegenzug übermittelt diese Webseite ebenfalls automatisch personenbezogene Daten und Informationen über dich an Facebook (Facebook Inc., HQ, Menlo Park, CA. 554730). Hierbei handelt es sich um Informationen über deine Nutzung dieser Webseite. Diese Informationen werden von Facebook in deinem Nutzerprofil gespeichert.

Weitere Informationen zu der Login-Möglichkeit über Facebook-Single-Sign-On und den Privatsphäreeinstellungen kannst du den Datenschutzhinweisen und den Nutzungsbedingungen der Facebook Inc. entnehmen. Diese sind abrufbar unter https://www.facebook.com/policy.php.

Die Nutzung der Single-Sign-On-Möglichkeit von Facebook für die Anmeldung auf unserer Webseite ist freiwillig und erfolgt nur mit deiner ausdrücklichen Einwilligung. Die Datenverarbeitung im Rahmen der Anmeldung über Facebook erfolgt auf Grundlage deiner Einwilligung.

Anmeldung über Google (Single Sign-On)

Du hast die Möglichkeit, dich mit dem Single-Sign-On-Dienst von Google direkt über deinen Google-Account anzumelden.

Wenn du diese Möglichkeit nutzen willst, klicke bitte auf den Google-Log-In-Button auf unserer Webseite. Darauf­hin wird eine Verbindung zum Google-Server aufgebaut und du wirst auf die Google-Webseite weitergeleitet. Dort kannst du dich mit deinen Google-Nutzungsdaten anmelden. Durch diese Anmeldung bei Google wird dein Google-Account mit unserem Webseitenangebot verknüpft und du wirst auf diese Weise auf unserer Webseite angemeldet.

Durch diese Verknüpfung übermittelt Google an uns automatisch Informationen und personenbezogene Daten aus deinem Google-Profil. Im Einzelnen werden auf jeden Fall dein Name, deine Google-ID, die Profil-URL und deine E-Mail-Adresse an uns übermittelt.

Wir nutzen diese Daten nicht, sondern verwenden lediglich das Authentifizierungstoken, das für die Anmeldung auf unserer Webseite und die Nutzung unserer Angebote notwendig ist.

Im Gegenzug übermittelt diese Webseite ebenfalls automatisch personenbezogene Daten und Informationen über dich an Google (Google Inc., 1600 Amphitheatre ParkwayMountain View, CA94043). Hierbei handelt es sich um Informationen über deine Nutzung dieser Webseite. Diese Informationen werden von Google in deinem Nutzer­profil gespeichert.

Weitere Informationen zu der Login-Möglichkeit über Google-Single-Sign-On und den Privatsphäreeinstellungen kannst du den Datenschutzhinweisen und den Nutzungsbedingungen von Google entnehmen. Diese sind abrufbar unter https://policies.google.com/privacy?hl=de.

Die Nutzung der Single-Sign-On-Möglichkeit von Google für die Anmeldung auf unserer Webseite ist freiwillig und erfolgt nur mit deiner ausdrücklichen Einwilligung. Die Datenverarbeitung im Rahmen der Anmeldung über Google erfolgt auf Grundlage deiner Einwilligung.

Anmeldung oder Registrierung über Xing

Du hast die Möglichkeit, dich über das soziale Netzwerk Xing anzumelden oder zu registrieren.

Wenn du dich auf diese Weise auf unserer Webseite anmelden möchtest, klicke bitte auf den Link mit dem Symbol des Netzwerks Xing. Dadurch wirst du auf die Webseite von Xing weitergeleitet. Dort kannst du dich mit deinen Nutzerdaten anmelden. Durch diese Anmeldung wird dein Xing-Profil mit dieser Webseite verbunden.

Durch diese Verbindung erhält PwC von Xing (XING AG, Dammtorstraße 30, 20354 Hamburg) den Namen deines dortigen Social-Media-Profils und dein Profilfoto.

Bei der Registrierung mithilfe von Xing klicke bitte ebenfalls auf den Link mit dem Symbol des Netzwerks Xing. Dadurch wirst du auf die Webseite von Xing weitergeleitet. Dort kannst du dich mit deinen Nutzerdaten anmelden. Durch diese Anmeldung wird dein Xing-Profil mit dieser Webseite verbunden und du kannst beim Profilbild sowie jeder anderen Profilinformation separat entscheiden, ob diese in dein Alumni-Profil übernommen werden soll und uns anschließend die Nutzung der ausgewählten Daten für die in der Datenschutzerklärung erläuterten Zwecke freigeben. Mehr Informationen zu Xing und dem Datenschutz in dem sozialen Netzwerk findest du hier: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung

Anmeldung über LinkedIn

Du hast die Möglichkeit, dich über das soziale Netzwerk LinkedIn anzumelden. Wenn du dich auf diese Weise auf unserer Webseite anmelden möchtest, klicke bitte auf den Link mit dem Symbol des sozialen Netzwerks LinkedIn. Dadurch wirst du auf die Webseite von LinkedIn weitergeleitet. Dort kannst du dich mit deinen Nutzerdaten anmelden. Durch diese Anmeldung wird dein LinkedIn-Profil mit dieser Webseite verbunden.

Durch diese Verbindung erhält PwC von LinkedIn (LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Plaza, Wilton Place, Dublin 2, Irland) den Namen deines Social-Media-Profils und dein Profilfoto. Anschließend kannst du selbst entscheiden, welche Informationen in dein Alumni-Profil übernommen werden sollen.

Mehr Informationen zu LinkedIn und dem Datenschutz in dem sozialen Netzwerk findest du unter: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy?_l=de_DE

Nachdem du dich über ein Social-Media-Netzwerk angemeldet hast, wird eine Art Cookie, also eine Textdatei, auf deinem Gerät abgelegt. In dieser Datei ist dein Login Token verschlüsselt gespeichert. Dieser Login Token ist erforderlich, damit du dich nur einmal und nicht bei jeder Nutzung unserer App anmelden musst. Die Datei wird beim Ausloggen aus der Webseite/der App wieder gelöscht.

Einsatz von Cookies

Wir verwenden auf unserer Webseite sogenannte Cookies. Cookies sind kleine Textdateien mit Konfigurations­informationen, die bei Aufrufen unserer Webseite von unseren Webservern an deinen Browser gesandt und von diesem auf deinem Rechner für einen späteren Abruf bereitgehalten werden.

Mithilfe von Cookies kann unsere Webseite Informationen aus deinem Browser abrufen oder speichern. Hierbei kann es sich um Informationen über dich, deine Einstellungen oder dein Gerät handeln. Meist werden sie verwendet, um die erwartungsgemäße Funktion der Website zu gewährleisten. In der Regel identifizieren diese Informationen dich nicht direkt. Sie können dir aber ein personalisierteres Web-Erlebnis bieten.

Session Cookies (transiente Cookies)

Wir verwenden auf unserer Webseite sogenannte Session-Cookies (auch temporäre oder transiente Cookies genannt). Diese Session-Cookies werden ausschließlich für die Dauer deiner Nutzung unserer Webseite gespeichert. Die von uns eingesetzten Session-Cookies dienen ausschließlich dazu, dich zu identifizieren, solange du auf unserer Webseite eingeloggt bist. Nach Beendigung jeder Sitzung werden die Session-Cookies gelöscht. Eine darüber hinaus gehende Verwendung der Session-Cookies findet nicht statt.

Diese Cookies sind zur Funktion unserer Website unbedingt erforderlich und können in unseren Systemen nicht deaktiviert werden. In der Regel werden diese Cookies nur als Reaktion auf von dir getätigte Aktionen gesetzt, die einer Dienstanforderung entsprechen, wie etwa dem Festlegen deiner Datenschutzeinstellungen, dem Anmelden oder dem Ausfüllen von Formularen. Du kannst deinen Browser so einstellen, dass er diese Cookies blockiert oder du über diese Cookies benachrichtigt wirst. Einige Bereiche der Website funktionieren dann aber möglicherweise nicht.

Der Einsatz dieser Session-Cookies erfolgt auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Ohne Verwendung dieser Cookies sind das Angebot der Webseite sowie Aufruf und Nutzung der Webseite durch dich technisch nicht möglich.

Informationen zur genauen Gültigkeitsdauer der einzelnen Cookies kannst du unseren Cookie-Informationen entnehmen.

Dauerhafte Cookies (persistente Cookies)

Darüber hinaus setzen wir auf unserer Webseite weitere Cookies ein, die es uns ermöglichen, deinen Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen und dir ein verbessertes Nutzungserlebnis anzubieten.

Diese Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unter­scheiden kann. Die Cookies bleiben auf deinem Endgerät gespeichert, bis die Gültigkeitsdauer der Cookies ab­gelaufen ist oder du diese löscht. Informationen zur genauen Gültigkeitsdauer der einzelnen Cookies kannst du unseren Cookie-Informationen entnehmen.

Drittanbieter-Cookies (Third Party Cookies)

Bei einem Teil der auf unserer Webseite eingesetzten Cookies handelt es sich um sogenannte Drittanbieter-Cookies. Dies sind Cookies von Drittanbietern/Dienstleistern, deren Tools wir auf unserer Webseite nutzen und die für die Performance der entsprechenden Funktion Cookies einsetzen.

In unseren Cookie-Informationen kannst du eine Liste mit allen auf dieser Webseite verwendeten Cookies, ihrer Funktion sowie jeweiligen Speicherdauer einsehen.

Deaktivierung der Cookie-Einstellungen

Die meisten Browser sind so voreingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Du kannst der Erzeugung von Cookies widersprechen, indem du in den Systemeinstellungen deines Browsers Cookies deaktivierst. Bitte beachte jedoch, dass ein Teil der Cookies für die Funktion unserer Webseite unbedingt erforderlich ist, da die Seite ansonsten nicht aufgerufen und angezeigt werden kann. Indem du Cookies deaktivierst, wird dir die Nutzung der Webseite in Teilen nicht (uneingeschränkt) möglich sein.

Cookies, die für die Funktion unserer Webseite nicht unbedingt erforderlich sind, setzen wir grundsätzlich nur mit deiner vorherigen ausdrücklichen Einwilligung ein.

Darüber hinaus kannst du auch jederzeit selbst die Installation von Cookies steuern, indem du die Einstellungen deines Browsers änderst und/oder alle Cookies löschst.

Verlinkung auf Social Media

Wir verlinken derzeit auf folgende Social-Media-Anbieter: Facebook, Twitter, Google+, YouTube und LinkedIn mittels entsprechender Social Buttons. Um eine ungewünschte Übertragung deiner Nutzungsdaten (z. B. Adresse der aktuell besuchten Seite) an diese Dienste zu verhindern, kommst du erst mit Klick auf den Link zu den Diensten (Social-Media-Buttons „Shariff“). Auf der Diensteseite können diese genannten sozialen Netzwerke Nutzungs- und u. U. Nutzerdaten erheben. Wir haben weder Einfluss auf die erhobenen Daten und Daten­verarbeitungs­vorgänge noch sind uns der volle Umfang der Datenerhebung, die Zwecke der Verarbeitung und die Speicherfristen bekannt. Auch zur Löschung der erhobenen Daten durch den Plug-in-Anbieter liegen uns keine Informationen vor.

Daher informieren wir dich entsprechend unseres Kenntnisstands:

Erst beim Aufruf der Links stellt dein Browser u. U. eine direkte Verbindung mit den Servern der genannten Dienste her. Hierdurch wird die Information, dass du unsere Website besucht hast, indirekt (Referer) an diese Dienste weitergeleitet. Sofern du während des Besuchs unserer Website bereits mit deinem persönlichen Benutzerkonto bei dem Dienst eingeloggt bist, kannst du in der Regel nach Anklicken der Social-Buttons das Dokument „Teilen“ (sogenanntes „Sharing“) oder einen Kommentar hinterlassen etc. Wenn du eine solche Datenübermittlung nicht wünschst, raten wir vom Anklicken der Social-Buttons ab.

Zweck und Umfang der Datenerhebung durch diese Dienste sowie die dortige weitere Verarbeitung und Nutzung deiner Daten wie auch deine diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz deiner Privat­sphäre entnimmst du bitte den Datenschutzhinweisen dieser Dienste.

Einbindung von YouTube

Wir haben YouTube-Videos in unser Online-Angebot eingebunden, die auf http://www.YouTube.com gespeichert sind und von unserer Website aus abspielbar sind.

Die Einbindung von YouTube-Videos erfolgt direkt, d. h. auch ohne, dass diese abgespielt werden. Durch den Besuch auf der Website erhält YouTube die Information, dass du die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen hast. Zudem werden die IP-Adresse sowie allgemeine Informationen über den Browser und das Betriebssystem des Benutzers übermittelt.

Dies erfolgt unabhängig davon, ob YouTube ein Nutzerkonto bereitstellt, über das du eingeloggt bist, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn du bei Google eingeloggt bist, werden deine Daten direkt deinem Konto zugeordnet. Wenn du die Zuordnung mit deinem Profil bei YouTube nicht wünschst, musst du dich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. YouTube speichert deine Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Markt­forschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über deine Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Dir steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei du dich zu dessen Ausübung bitte an YouTube wenden müsstest.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und Verarbeitung durch YouTube findest du in der Datenschutzerklärung. Dort erhältst du auch weitere Informationen zu deinen Rechten und Einstellungs­möglichkeiten zum Schutze deiner Privatsphäre: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy. Google verarbeitet deine personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US-Datenschutzschild unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Einbindung von Google Maps

Auf dieser Webseite nutzen wir das Angebot von Google Maps. Dadurch können wir dir interaktive Karten direkt in der Website anzeigen und ermöglichen dir die komfortable Nutzung der Karten-Funktion.

Durch den Besuch auf der Website erhält Google die Information, dass du die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen hast. Zudem werden die Daten übermittelt, die in dem Passus „Beschreibung der Daten­verarbeitung auf der Webseite/App und Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung“ aufgeführt sind. Dies erfolgt un­abhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das du eingeloggt bist, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn du bei Google eingeloggt bist, werden deine Daten direkt deinem Konto zugeordnet. Wenn du die Zuordnung mit deinem Profil bei Google nicht wünschst, musst du dich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. Google speichert deine Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht ein­geloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über deine Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Dir steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei du dich zur Ausübung dessen bitte an Google wenden müsstest.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Plug-in-An­bieter findest du in den Datenschutzerklärungen des Anbieters. Dort erhältst du auch weitere Informationen zu deinen diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze deiner Privatsphäre: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy. Google verarbeitet deine personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US-Datenschutzschild unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.